2016

2016

In einer vollbesetzten und wunderschön, mit Teelichter und Kerzen geschmückte St. Bonifatius Kirche in Horas, hatten wir zu einer Atempause eingeladen. Als "Gast" Chöre konnten wir den Männergesangverein "Eintracht"1886 Fulda- Horas und den Frauenchor "Maberton's aus Maberzell gewinnen. Wir begannen mit "Schläft ein Lied in alllen Dingen". Zu diesem Lied brachte Antonia Feldmann auf ihrer Flöte ein Vorspiel. Weiterhin sangen wir Maria durch ein Dornwald, Es kommt ein Schiff geladen und Ubi caritas im Anfangsblock. Danach gab der MGV "Eintracht"1886 Horas mit dem Trommellied, Ave Maria, Öffnet die Tore weit und Tochter Zion, freue dich sein Bestes. Mit dem zweiten Chor von unserer Claudia, die Maberton's ging es mit Wieder naht der heilige Stern, I am his child, En stjerne klar und Panis angelicus weiter. Bei Panis angelicus sei noch Chantal Scheibelhut erwähnt, die hier das Solo sang. Auch ein Orgelzwischenspiel von Frau Karin Sachers gehörte dazu. Frau Sachers begleitete teilweise die Chöre am E-Piano und an der Orgel. Nochmals vielen Dank. Den Schlußblock übernahmen wieder wir mit den Liedern Jacotin, dem Schwedischen Jul Jul und Oh du stille Zeit.

Zwischen den einzelnen musikalischen Blöcken regte unser Engelchen Katrin Stumpf immerwieder mit ihren Geschichten und Überlegungen, wie z.B. mit den Gedanken zum Advent oder mein Stern, auch die "Weihnachtsfrauen" oder die Kerze sowie die Übersetzung von Jul Jul zum Nachdenken an.

An dieser Stelle sei recht herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben,dass es ein schönes Konzert wurde.

Anne Vogel die uns mit dem Saxophon begleitet hat, Antonia Feldmann mit ihrer Flöte, Judit Verestòy am E-Piano,Hans- Jürgen Gärtner für die Organisation aussen rum und an Gabi Schwab ein besondern Dank für das Schmücken der Kirche. Auch unserer Rosi Dietz für das Einsingen vor dem Konzert ein großes Danke schön.

Petersberger Chortag in Steinau


Am 12. November 2016 fand in Petersberg- Steinau der diesjährige Petersberger Chortag im Giso- von Steinau- Haus statt. Verantwortlich für die Ausrichtung war der Chor musica huna Magretenhaun. Als Dozent wurde Herr Uwe Henkhaus M.A. gewonnen, der für unseren Chor kein Unbekannter ist. Ca. 75% unserer Sängerinnen und Sänger nahmen sich den Samstag Zeit, um mit den anderen Petersberger Chören und Herrn Henkhaus neue Lieder einzustudieren. Zu der Vorweihnachtszeit passend sind überwiegend weihnachtliche Stücke gesungen worden. Die Veranstaltung dauert bis 17:00Uhr und wir waren danach richtig platt, den Herr Henkhaus arbeitete 12 Lieder, die teilweise recht schwer waren mit uns durch.

Trotzdem hat es wieder viel Spaß gemacht und nächstes mal sind wir auch wieder dabei.

Die Taufe der kleinen Maja begleitet


Mit zwei ausgesuchten Stücken begleiteten wir die Taufe der kleinen Maja in der Kirche " Maria Hilf" in Künzell- Bachrain, die am 6. November 2016 stattfand. Da es das erste Enkelkind unseres Vorsitzenden Klaus Räth ist, war es uns ein besonderes Anliegen, hier in dem Gottesdienst durch unsere Liedbeiträge mitzuwirken.

Lieder zum Träumen

Vokalensemble Charisma Petersberg im Radom

Unter dem Motto „Dem Himmel so Nah – Lieder zum Träumen“ hatte das Vokalensemble Charisma Petersberg zu einem Konzert in das Radom auf der Wassekuppe, das im Rahmen des Musiksommer Radom 2016 stattfand, geladen. Durch die besondere klangliche Atmosphäre entstand ein Klangspectrum, das der Chor mit der Auswahl seiner Lieder Rechnung trug. Mit „Schläft ein Lied in allen Dingen“, das die mehrstimmigkeit des Chores besonders hervor hob, wurden die Zuhörer auf eine Stunde zum Entspannen und Träumen eingestellt. Die klangliche Reinheit im Sopran von Kathrin Stumpf und die sanft Altstimme von Anne Vogel sind bei dem zweiten Lied „Take this Wings“ jeweils in den Soli's zum tragen gekommen. Ein Experiment wagte die Chorleiterin Claudia Sauer mit dem Stück von Jean Kleeb „Das klinget so herrlich / Mulher rendeira“ welches aber sehr gut angekommen ist. Bei diesm Stück ist Mozart mit brasilianischem Volkslied kombniert. Des weiteren wurden bekannte Weisen wie „The Nightingale, Dona Dona, I'm Sailing und Over the Rainbow dargebracht. Durch das Lied „The Love of a Friend“ zeigte das Ensemble wie wichtig gute Freunde sind. Gute Freunde hat auch der Chor, der bei diesem Konzert von zwei Instrumentalistinnen bei einigen Stücken begleidet wurde, das waren an der Gitarre Joanna Schwab und an der Querflöte Leonie Scharf. Mit dem, für das Radom passende Lied „Zwischen Himmel und Erde“ verabschiedete sich das Vokalensemble Charisma Petersberg von seinen Zuhörern aus dem Radom auf der Wasserkuppe.

Copyright © All Rights Reserved